Können Sie sich vorstellen, dass ein Lager- oder Transportunternehmen heute unter Umständen nach dem Produkthaftungsrecht für Schäden in der Automobilindustrie haftet?

 

Heute bedeutet Logistik zunehmend den kontinuierlichen Fluss von Objekten in Netzwerken. Logistiker transportieren nicht nur oder lagern Güter ein, sondern sie sind vielfach die verlängerte Werkbank für die Produktion. Logistikdienstleister benötigen hierzu zwingend abgestimmte IT-Lösungen, damit Transparenz erzeugt werden kann und Schnittstellen minimiert werden. Aufgrund unserer hohen rechtlichen Kompetenz im Bereich der Informationstechnologie, gepaart mit den besonderen Fachkenntnissen und Erfahrungen im Transport- und Logistiksektor, sehen wir hier einen Schwerpunkt unserer Logistikberatung.

 

Unter rechtlichen Gesichtspunkten bedeutet Logistik vor allem eine Vielzahl von möglichen Vertragstypen, die zur Anwendung kommen können, wie z.B. Fracht-, Speditions- oder Lagerverträge, aber auch Werk- oder Dienstleistungsverträge zählen dazu. Welcher Vertragstyp kommt mit welchen Rechtsfolgen für Ihre Tätigkeit zur Anwendung? Diese Frage richtet sich primär danach, worin der Schwerpunkt der zugrundeliegenden Tätigkeit zu sehen ist.

 

Aus der Vielzahl der unterschiedlichen Vertragstypen, die auch nebeneinander Anwendung finden können, ergeben sich diverse Abgrenzungsfragen. Wir beraten Sie dabei, diese Abgrenzungsfragen herauszuarbeiten, zu benennen und sachgerechte Lösungen – insbesondere auch für den Bereich der Haftung – zu finden. Je nachdem, ob es sich um einen logistischen Rahmenvertrag, oder eine Vielzahl von Einzelaufträgen handelt, finden wir für Sie eine passgenaue Lösung. Diese kann entweder in der Erstellung von neuen AGB oder einem entsprechenden Individualvertrag für Ihr Unternehmen liegen.

Darüber hinaus beraten wir Sie gerne bei dem Einkauf und der Einführung von neuen Softwarelösungen.

Rechtsanwältin Jenny Wieske

Rechtsanwältin Jenny Wieske ist Fachanwältin für Transport-und Speditonsrecht und berät neben Ihrem Schwerpunkt im Transport- und Logistikbereich vor allem Mandanten aus dem Bereich der Logistik an den Schnittstellen zum Werk/ Dienst- und IT-Recht. Darüber hinaus berät sie in allen Fragen des Leasingrechts und im Bereich des Gesellschaftsrechts. Sie verfügt über erhebliche Erfahrungen im Bereich des Forderungsmanagements und der Regressführung. Sie ist Geschäftsführerin der ILRM-GmbH.