Zum Jahreswechsel ist für Arbeitgeber die Behandlung der Lohnsteuerkarte interessant: Es gibt für 2011 nämlich keine neue Lohnsteuerkarte. Das elektronische Verfahren ist aber noch nicht einsatzbereit. Daher behält die Lohnsteuerkarte 2010 für das Jahr 2011 ihre Gültigkeit. Arbeitgeber haben deshalb folgendes zu beachten:

  • Die Eintragungen auf der Lohnsteuerkarte 2010 sind auch für den Lohnsteuerabzug 2011 zugrunde zu legen. Die Lohnsteuerkarte 2010 darf nicht vernichtet werden!
  • Endet das Arbeitsverhältnis, so ist die bisherige Lohnsteuerkarte an den Arbeitnehmer auszuhändigen, damit er sie dem neuen Arbeitgeber vorlegen kann. Der alte Arbeitgeber sollte eine Fotokopie in seinen Akten behalten.

Sönke Höft