Ein Geschäftsführer muss nicht alles selbst können. Er muss sich aber organisieren können. So muss er sicher stellen, dass er alle Informationen hat, um seinen Pflichten als Geschäftsführer zu genügen. Der Geschäftsführer muss die wirtschaftliche und die finanzielle Situation der Gesellschaft jederzeit entweder kennen oder in Erfahrung bringen können. Das muss er nicht selbst machen. Ggf. kann er dies delegieren.

Diese Verpflichtung des Geschäftsführers einer GmbH, für seine eigene Organisation und für die Organisation der Gesellschaft Sorge zu tragen, hat der BGH mehrfach in seiner Rechtsprechung bestätigt.

Leider wissen nicht alle Geschäftsführer, welche Pflichten sie tatsächlich haben.

Sönke Höft

Korrespondierende Entscheidungen: BGH, 20.02.1995, Az. II ZR 9/94 und BGH, 19.06.2012, AZ. II ZR 243/11