Nach einer fristlosen Kündigung sollte vorsorglich Urlaub gewährt werden.

Häufig wird in einem Kündigungsstreit aus der fristlosen Kündigung eine fristgemäße Kündigung im Vergleichswege vereinbart. Dann hat der Arbeitnehmer aber weiter Anspruch auf Urlaubsabgeltung. Dem kann begegnet werden, indem nach der fristlosen Kündigung vorsorglich Urlaub gewährt wird und die Urlaubsvergütung vorbehaltlos zugesagt wird. So minimiert der Arbeitgeber den Zahlungsanspruch im Kündigungsschutzprozess.

Sönke Höft
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Korrespondierende Entscheidung: BAG Urteil vom 25.08.2020 Az. 9 AZR 612/19