Leistungsbereiche

Der richtige Rechtsanwalt

Stefan G. Kramer
hoeft
Tribess_Alexander_Bild-ID BBDNUZ1E7D
Jenny Wieske

Der richtige Anwalt ist in hohem Maße rechtlich kompetent. Er versteht und spricht die Sprache des Mandanten. Der gute Rechtsanwalt hört zu und stellt die richtigen Fragen. Er klärt sachgerecht auf, arbeitet effektiv und zielgerichtet und benennt in allen Tätigkeitsphasen Preis und Risiken seiner Arbeit.Kramer & Partner Rechtsanwälte haben sich diesem Grundsätzen mit Leidenschaft verpflichtet. Wir wissen: Kompetenz ist das Ergebnis aus Intelligenz, Erfahrung und Spezialisierung. Alle Rechtsanwälte von Kramer & Partner sind zur regelmäßigen Fortbildung in ihren Gebieten verpflichtet.

Die richtige Sprache: Durch die Branchen-Spezialisierung verstehen und sprechen unsere Rechtsanwälte den Jargon unserer Mandanten. Kramer & Partner Rechtsanwälte sind spezialisiert auf die rechtlichen Bedürfnisse von Unternehmen in den oben genannten Bereichen:

Das Vertrauen: Langfristige Beziehungen zu unseren Mandanten bedeuten uns viel. Wir würden uns freuen, wenn wir auch Sie überzeugen – Informieren Sie sich regelmäßig auf unseren Internetseiten und nehmen bei Bedarf Kontakt mit uns auf.

Neue Artikel

  • Wettbewerbsrecht: Preisangabepflichten bei Online-Konfiguratoren

    Rechtsanwalt Alexander Tribess Wer Verbrauchern gewerbs- oder geschäftsmäßig Waren oder Leistungen anbietet, muss sämtliche Preisbestandteile angeben. Ein Verstoß gegen diese Pflicht führt zur Irreführung des Verbrauchers und ist wettbewerbswidrig, §...
  • BREXIT und die Folgen: Datenaustausch mit dem UK

    Rechtsanwalt Alexander Tribess Die Folgen der BREXIT-Entscheidung sind wenige Tage nach dem Referendum noch nicht absehbar. Das Votum der Briten wirft aber Fragen auf, wie künftig der Austausch personenbezogener Daten...
  • Arbeitsrecht: Was ist Höchstarbeitszeit?

    Rechtsanwalt Sönke Höft Wieviele Stunden Arbeitnehmer täglich arbeiten dürfen, ist gesetzlich geregelt. Dafür gibt es das Arbeitszeitgesetz (ArbZG). Gemäß § 3 S. 1 ArbZG darf die werktägliche Arbeitszeit 8 Stunden...